Osbra stellt Weichen für die Zukunft

Aufgrund des starken Wachstums der letzten Jahre sind die Gebäudeflächen in Mindelheim vollständig ausgenutzt. Um sich den zukünftigen Anforderungen zu stellen, hat die OSBRA – Formteile GmbH ein Grundstück von 35.000 qm im Gewerbepark Bad Wörishofen erworben. Auf dem neuen Betriebsgelände wird ein Neubau mit einer Gesamtgebäudefläche von über 15.000 qm entstehen. Bis spätestens Ende 2022 soll der gesamte Betrieb inklusive Verwaltung nach Bad Wörishofen verlagert werden. Zurzeit laufen die Planungen auf Hochtouren. Der erste Spatenstich wird noch in 2021 erfolgen. „Wir rechnen auch in den nächsten Jahren mit weiterem Wachstum und sehen den Neubau als eine Investition für den Standort Deutschland und für die Zukunft der OSBRA“ betont Dr. Thomas Freudenberg Geschäftsführer und Inhaber.