Übung der Freiwilligen Feuerwehr Mindelheim

Am 27.7.2017 um 19:30 Uhr heulten die Sirenen bei der Feuerwache, und keine zwei Minuten später rollten zwölf Fahrzeuge mit über 100 Feuerwehrleuten auf das Gelände der Osbra. Dies war zum Glück kein echter Alarm, sondern die Hauptübung der Freiwilligen Feuerwehr Mindelheim. Dabei wurden verschiedene Szenarien wie die Rettung von Personen unter schwierigsten Sichtbedingungen aber auch der Umgang mit Gefahrstoffen trainiert. Beteiligt waren neben erfahrenen Feuerwehrkräften auch die Jugendfeuerwehr, die sich wie ihre älteren Kollegen den schwierigen Aufgaben stellte. Die abschließende Manöverkritik durch den Kommandanten Stephan Jäckle und den Kreisbrandrat Alexander Möbus fiel sehr gut aus und bestätigte die Einsatzfähigkeit der Mannschaft.  Bei dieser Gelegenheit überreichte Herr Ralf Mangold im Namen der Osbra eine Spende in Höhe von 1000 €. Das Geld fließt in den Topf für neue Ausrüstungen.